Der LG Zaum, nur eine weitere „Gebisslose Zäumung“?

Im Jahr 2002, als das Glücksrad entstand – als eine völlig neuartige gebisslose Zäumung – gab es nicht all zu viele gebisslose Zäumungen auf dem weltweiten Markt. – Hier einmal ein Abriß, der damals bekanntesten gebisslosen Zäume, auf deren Wirkung und Herkunft in unserem Buch ANSPRUCHSVOLL GEBISSLOS REITEN näher eingegangen wird.

Das Sidepull wirkt mit Anspruch auf den Nasenrücken des gebisslos gerittenen Pferdes ohne jegliche Hebelwirkung, mit einer für das Pferd gut verständlichen seitwärts weisenden Einwirkung.

Die klassische (altkalifornische) Hackamore besteht aus dem steifen Nasenstück zumeist aus Rohhaut oder Leder verflochten, genannt Bosal und dem Zügel, genannt Mecate, welche zumeist aus Pferdehaar hergestellt wird und einem Kopfstück. Er wird allgemein als gebissloser Zaum für wirkliche Könner z.B. J.C. Dysli beschrieben.

Das Baby-/ Wanderhackamore mit seinen eher kurzen Hebelarmen wirkt auf Nase, Kinn und Genick und hat eine, durch die lockere Verschnallung und durch ihre flachen nur ausgestanzten Seitenteilen eine eher wenig präzise seitwärts weisende Wirkung.

Die mechanische Hackamore mit seinen sehr langen und miteinander verbundenen Hebelarmen, ist aufgrund der großen Hebelkräfte eine scharf zu nennende gebisslose Zäumung ohne ausreichende seitwärts weisende Einwirkungsmöglichkeit am Kopf des Pferdes.

Das Bitless Bridle ähnelt einem Sidepull, wurde jedoch über jedoch eine über kreuz und durch Riemen laufende Zügelverlängerung erweitert, was bei Zügelanspruch zur Verkürzung und dadurch zu einer Art Potenzierung des Zügelanspruchs bei dieser gebisslosen Trense führt. Auf die gegenteilig seitwärts weisenden Zügelsignale, müssen die Pferde zunächst jedoch konditioniert werden.

Das Rai-Bändele und das Knotenhalfter sind im Grunde schlichte Halfterkonstruktionen gefertigt aus dünnem Seil. Diese werden häufig als gebisslose Zäumungen beschrieben, schlicht und ergreifend aber nur weil sie als solche benutzt werden. Sie wirken auf die Nase (beim Knotenhalfter verstärkt durch Knotenpunkte im Seil) und haben eine eher bescheidene seitliche Einwirkung. Da das Material – aus dem diese gefertigt werden – sehr dünn ist, kann man von einer eher scharfen Wirkung einzig auf den Nasenrücken sprechen.

Und hier der Lösungsansatz: Funktion und Anpassung LG-Zaums


Eroberungszug nun auch in der klassischen Reiterei

Präziese Gebisslose Zäumung, das GlücksradDie in 2002 und davor auf dem Markt erhältlichen und allgemein bekannten gebisslosen Zäumungen, waren alle mit mehr oder weniger gravierenden Einschränkungen behaftet, so dass eine unkomplizierte Umstellung, vor allem eines klassisch gerittenen Pferdes, nicht bzw. nur sehr eingeschränkt möglich waren.

Trotzdem begann das „Gebisslose Reiten“ ab 2003 seinen unaufhaltsamen Eroberungszug nun auch in der klassischen Reiterei mit diesem Gebisslosen Zaum, dem Glücksrad, dem LG-Zaum. Gebisslose Zäumungen waren bis dahin eher gar kein Thema und wurde hierzulande lediglich von einer klein zu nennenden Gruppe aus der Freizeitreiterei, der sogenannten „Müslifraktion“ und von wenigen Westernreitern praktiziert. Das Gebisslose Reiten mit gebisslosen Zäumen war also lediglich eine Art Randerscheinung, deren Verfechter in der Hauptsache einen nicht so großen Anspruch an ihre Pferde, in Form von präziser Einwirkung und also feinem Reiten, stellten. Für dieses Klientel waren zur damaligen Zeit, die auf dem Markt erhältlichen, wenigen gebisslosen Zäume und gebisslos Varianten durchaus ausreichend.

„Es war ein wirklich steiniger und langer Weg, diese neuartige Idee eines gebisslosen Zaumes, des Glücksrades, LG-Zaumes aus der Wiege zu heben und ihm die Zeit zu geben und diesen fürsorglich beim erwachsen werden zu begleiten. Um jedoch den Pferden das Zusammensein mit den Menschen angenehmer zu gestalten, war mir kein Weg zu weit oder zu beschwerlich. Heute blicke ich mit Stolz zurück auf mein Baby, das auf eigenen Beinen steht. Ein Ziel fokussieren, nicht abzuweichen und dies gegen alle Widerstände konsequent durchzuziehen, gelingt nur Wenigen und gelingt nur dann, wenn man von einer Idee auch aus tiefstem Herzen überzeugt ist. Ein eindeutiger Beweis von außen, dass diese meine Idee dieses gebisslosen Zaumes die Richtige war, zeigen mir u.a. und kurioser Weise auch diejenigen Trittbrettfahrer, die krampfhaft versuchen auf meinem Zug dieser Erfindung mit zu fahren. An dieser Stelle danke … zumindest dafür!“ Zitat Monika Lehmenkühler ®


Zitat M.L. Gebisslose Zäume LG-Zaum

„Das Wichtigste ist, dass man als erster eine Idee hat und sie mit Leidenschaft umsetzt“

Zitat Luciano Bendetto

„Menschen mit einer neuen Idee gelten so lange als Spinner, bis sich die Sache durchgesetzt hat.“

Zitat Mark Twain


Weitere interessante Beiträge: